Contento erklärt den Grund für sein Scheitern beim FC Bayern

Contento erklärt den Grund für sein Scheitern beim FC Bayern
3
  • Diego Contento bestritt nur 69 Spiele für die erste Mannschaft der Münchner, obwohl er mehrere Jahre in München verbracht hat.
  • Er findet, dass einer der Gründe für sein Scheitern seine Verletzungsanfälligkeit ist.

Diego Contento war beim FC Bayern von 2005 vis 2014, aber konnte sich nicht bei den Münchnern durchsetzen. Im Interview mit Sport1 erklärt er die Gründe für sein Scheitern:

"Ich gönne den Jungs [Franck Ribéry, David Alaba und Thomas Müller] ihren Erfolg. Man sieht, welches Talent sie haben. Sie haben es verdient. Bei mir kam oft Verletzungspech dazu. Es war eine Ehre, mit ihnen zusammenzuspielen.

"Es gibt überall Konkurrenz, das ist in jeder Branche so. In der Zeit, als ich bei Bayern war, hatten wir eine super Mannschaft mit tollen Spielern. Es war für keinen Spieler leicht. Ich hatte meine goldene Zeit bei Bayern und die werde ich auch niemals vergessen."

"Ich habe damals meine Spiele bekommen, wollte dann aber doch regelmäßig spielen, deshalb bin ich nach Bordeaux gewechselt. Dieser Schritt hat mir gut getan."

Source: Sport1