First bid soon: Chelsea's plan on Aubameyang revealed by Fabrizio Romano

First bid soon: Chelsea's plan on Aubameyang revealed by Fabrizio Romano
37
  • Die Nachrichten über die möglichen Austritte der Vereine aus der Super League bringen Perez nicht aus der Ruhe.
  • Real-Präsident glaubt immer noch daran, dass Bayern und PSG der Super League beitreten werden.

Real Madrids Präsident Florentino Perez hat sich im Interview mit L'Equipe zum möglichen Austritt von Chelsea und Manchester City aus der Europäischen Super League geäußert.

Auf die Frage, ob diese Nachrichten ihm Sorgen bereiten, antwortete Perez wie folgt: "Nein. Das macht mir keine Sorgen. Wir befinden uns in einer ernsthaften Situation. Alle Vereine unterzeichneten die Vereinbarung, der besagt, dass sie die Arbeit am Projekt und die Suche nach Lösungen fortsetzen müssen. Wir setzen niemanden unter Druck."

"Ich bin mir sicher, dass sich Bayern und PSG uns anschließen werden, aber wir haben mit ihnen noch nicht gesprochen. Solche Vereine wie Lens werden auch den Zugang zum Wettbewerb haben, sie werden ihre Spieler an die besten Vereine verkaufen - das ist das, was sie jetzt wegen der Krise nicht tun können."

"Man muss verstehen, dass die Ereignisse, die jetzt passieren, den Ereignissen ähnlich sind, die wir 2008 während der Krise in der ganzen Welt gesehen haben."

Source: Fabrizio Romano