De Ligt erklärt, warum sein Transfer zu Chelsea nicht zustande kam, bevor er zu Bayern wechselte

De Ligt erklärt, warum sein Transfer zu Chelsea nicht zustande kam, bevor er zu Bayern wechselte
6

Matthijs de Ligt hat dementiert, dass er im Sommer kurz davor war, beim FC Chelsea zu unterschreiben, bevor er zu Bayern München wechselte.

Juventus Turin wurde angeblich von den Blues kontaktiert, doch der niederländische Verteidiger wechselte schließlich für rund 67 Millionen Euro nach Deutschland.

De Ligt betont, dass er trotz der Anfrage des FC Chelsea nie Gespräche mit diesem geführt hat und nur zu Bayern wechseln wollte.

"Ja, aber das hatte nichts mit mir zu tun", sagte De Ligt. "Ich hatte nur Bayern im Visier."

"Es hatte nichts mit mir zu tun, aber vielleicht mit den Vereinen. Ehrlich gesagt, habe ich diesen Sommer nicht mit ihnen gesprochen. Es gab eine Menge Gerüchte, die nicht von mir kamen."

Er fuhr fort: "[FC Bayern] ist fantastisch. Ich habe eine schöne Zeit dort. Es fühlt sich nach vielen Monaten wie zu Hause an."