"Es tut mir leid für ihn!": Hainer reagiert auf Mbappes Ausfall im UCL-Hinspiel gegen Bayern

5
"Es tut mir leid für ihn!": Hainer reagiert auf Mbappes Ausfall im UCL-Hinspiel gegen Bayern

Eine Schock-Nachricht für unseren Champions-League-Gegner Paris Saint-Germain: Beim gestrigen 3:1-Sieg gegen Montpellier zog sich Kylian Mbappe eine Oberschenkelverletzung zu und wird nun rund 3 Wochen pausieren - dies bedeutet, dass er am UCL-Hinspiel gegen Bayern (Dienstag, 14. Februar) nicht teilnehmen kann.

Auch wenn Mbappes Verletzung PSG möglicherweise schwächen könnte, zeigt sich Bayern-Präsident Herbert Hainer als fairer Sportler.

"Es tut mir leid für ihn! Mbappe spielen zu sehen, ist immer eine Augenweide. Wenn er nicht spielt, ist Paris wahrscheinlich ein bisschen schwächer, aber wir müssen uns auf alles einstellen", wird Hainer von der Bild-Zeitung zitiert.

In 26 Pflichtspielen für PSG in dieser Saison hat Mbappe 25 Tore geschossen und 6 Vorlagen geliefert - mit Blick auf diese Zahlen ist sofort klar, wie wichtig Kylian für das Offensivspiel der Pariser ist. Aber man darf PSG keinesfalls unterschätzen, denn das Team von Trainer Christophe Galtier hat auch viele andere Top-Spieler im Kader - unter anderem Lionel Messi und Neymar.

VerfasserMichael Lutz
5
Beste
Neueste
Älteste
Klaus Grämer
Mbappe ist ein Sportsmann, anders als Schauspieler Neymar, von daher ist es schade für ihn.
Antworten
Martin Battenberg
Antwort auf Kommentar von Klaus Grämer
Er spielt im Moment noch in der falschen Mannschaft, aber es könnte ja anders aussehen wenn wir den Henkelpott gewinnen
Antworten
Chris 2901
Der spielt dann doch…
Antworten
Martin Battenberg
Das muss dir nicht Leid tun die hätten mit uns auch kein Mitleid wenn wir verletzungsbedingt Ausfälle hätten
Antworten