"Schmutziger" Greenwood, Aubameyang bei Barca: 4 Top-News im Weltfußball, die ihr verpassen konntet

"Schmutziger" Greenwood, Aubameyang bei Barca: 4 Top-News im Weltfußball, die ihr verpassen konntet
0

Falls ihr gestern keine Zeit hattet, um Nachrichten in unserer App zu verfolgen, stellen wir euch die Top-4-News vom Mittwoch vor 👇

Es ist schon der 2. Tag nach der Deadline, aber die Transfers werden immer noch bekannt gegeben: Jetzt ist Aubameyangs Wechsel zu Barcelona dran.

Noch vor weniger als zwei Jahren war Pierre-Emerick Aubameyang der Starspieler bei Arsenal und gewann den Goldenen Schuh in der Premier League, jetzt verließ er aber den Verein im gegenseitigen Einvernehmen, um ablösefrei zu Barcelona zu wechseln.

Der gabunische Stürmer hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben, mit einer Option auf eine Kündigung im Sommer 2023 und einer 100-Mio.-Euro-Ausstiegsklausel.

FC Bayern ist stand jetzt der einzige Verein, der vor den Fans spielen darf, da Bayern vor kurzem eine eigene Entscheidung getroffen hat, 10.000 Fans zuzulassen. Doch anscheinend könnten bald alle Bundesligisten wieder mit den Zuschauern spielen dürfen.

Bild berichtet, dass die Bundesländer einheitliche Regeln für die Bundesliga-Spiele bestimmt haben. Die Klubs dürfen also wieder bis zu 50 Prozent der Höchstkapazität nutzen - aber nicht mehr als 10.000 Fans.

Es gibt aber ein paar Ausnahmen. Vier Bundesländer - Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern "unterstützen ein möglichst einheitliches Vorgehen", wollen aber "im Rahmen ihrer Regelungen (…) geringfügig abweichen, was angesichts der Anwendung weiterer Schutzmechanismen für vertretbar gehalten wird."

Und noch ein Bundesland ist nicht einverstanden: "Mecklenburg-Vorpommern trägt den Beschluss im Interesse einer bundesweiten Verständigung auf Mindeststandards mit, ist aber der Auffassung, dass der vorgesehene Rahmen in der gegenwärtigen Phase der Pandemie aktuell nicht ausgeschöpft werden sollte."

Nach der Verhaftung des Stürmers wegen Vergewaltigung und Körperverletzung ist ein altes Video von Mason Greenwood wieder aufgetaucht.

Darin ist der Star von Manchester United zusammen mit seiner Freundin Harriet Robson zu sehen, wie er sie fragt, ob sie "Daddy's D***" will.

Am Sonntag beschuldigte Robson den Stürmer der Vergewaltigung und Körperverletzung und postete in den sozialen Medien vernichtende Beweise für Greenwoods Taten.

Der 20-Jährige wurde daraufhin von der Polizei von Greater Manchester verhaftet und auf Kaution freigelassen.

Wie der zuverlässige Journalist Sergio Santos von Diario AS berichtet, will Real Madrid den ehemaligen Akademie-Spieler Fran Garcia verpflichten, um Marcelo in Zukunft zu ersetzen.

Der 22-jährige Fran, der derzeit für Rayo Vallecano spielt, soll im Sommer für nur 5 Millionen Euro ins Santiago Bernabeu zurückkehren.

Madrid besitzt immer noch 50% seiner Rechte, während Rayo Vallecano sich den Rest teilt. Berichten zufolge sind die Madrilenen sehr daran interessiert, den jungen Linksverteidiger zu verpflichten.

Der 33-jährige Marcelo hat sich in den vergangenen Jahren als zuverlässiger Spieler für Madrid erwiesen, aber es ist höchste Zeit, dass sich der Verein nach jüngeren Alternativen umschaut.