Warum Greenwood und Mendy nicht von den Man United- und City-Websites entfernt werden - erklärt

Warum Greenwood und Mendy nicht von den Man United- und City-Websites entfernt werden - erklärt
0

Die Fans von Man United waren überrascht, dass das Spielerprofil von Mason Greenwood auf der offiziellen Website des Vereins wiederhergestellt wurde.

Die Red Devils haben die Situation jedoch geklärt, da die Fans vermutet haben, dass er zurückkehren könnte.

United hat bestätigt, dass Greenwoods Situation unverändert ist, da er weiterhin für das Training der ersten Mannschaft gesperrt ist und bis auf Weiteres nicht zur Verfügung steht.

"Wir haben sein Profil aus der Vereins-App entfernt, kurz nachdem er im Januar aus dem Kader gestrichen wurde", heißt es in einer Erklärung des Vereins.

"Dies geschah, um Mason von den interaktiven Elementen der App, wie z.B. Teamvorhersagen, zu entfernen."

"Sein Profil wurde jedoch nie von der Website entfernt, da er nach wie vor ein Spieler von Manchester United ist, auch wenn er derzeit nicht zum Kader gehört, solange das Gerichtsverfahren läuft."

Der Engländer befindet sich derzeit auf Kaution auf freiem Fuß: Er wurde im Januar beschuldigt, seine Freundin angegriffen und vergewaltigt zu haben. Sein Vertrag wurde zwar nicht aufgelöst, aber er ist bis auf Weiteres suspendiert. Aus diesem Grund wird er auf der Website des Klubs immer noch erwähnt.

Ähnlich verhält es sich mit Benjamin Mendy, der sich wegen 7-facher Vergewaltigung und 1-facher sexueller Nötigung in Bezug auf 5 Frauen vor Gericht verantworten muss. Sein Prozess soll im Juni oder August 2022 stattfinden, aber bis dahin wird sein Vertrag auch nicht von Manchester City gekündigt.