Jürgen Klopp kehrte ins Anfield zurück, um das Konzert von Taylor Swift zu besuchen

0
Jürgen Klopp kehrte ins Anfield zurück, um das Konzert von Taylor Swift zu besuchen

Am 19. Mai fand im Anfield Road das letzte Pflichtspiel des FC Liverpool unter Jürgen Klopp im Anfield Road statt. Nun, knapp ein Monat später, kehrte der Kult-Trainer ins Stadion der "Reds" zurück - und zwar, um das Konzert von Taylor Swift zu besuchen.

Vor dem Beginn des Konzerts wendete sich Klopp in einem Instagram-Video an seine Follower. "Going back to a place I know 'All Too Well'...", schrieb der 56-Jährige zu dem Video - das war bestimmt eine Anspielung auf das Lied von Taylor Swift "All Too Well". Heißt: "Kehre an einen Ort zurück, den ich nur allzu gut kenne."

Zudem sagte Klopp, dass er extra für das Konzert einen Friseur aufgesucht hat. Sein Outfit sei nicht "Tailor-Made", also maßgeschneidert, dafür sei er aber "Taylor-Ready" – also bereit für den Auftritt der weltberühmten Sängerin.

Nach dem Konzert postete Klopp auf Instagram ein Selfie von sich mit einem rosafarbenen Cowboyhut und den Worten: "Ich schätze, jetzt bin ich offiziell ein Swiftie."

Tabelle