So reagierte Erik ten Hag auf einen Nachtclub-Besuch der 5 ManUnited-Spieler vor dem Testspiel gegen Borussia Dortmund

0
So reagierte Erik ten Hag auf einen Nachtclub-Besuch der 5 ManUnited-Spieler vor dem Testspiel gegen Borussia Dortmund

Nach Informationen des zuverlässigen Portals The Athletic (via Goal) hat Manchester Uniteds Cheftrainer Erik ten Hag seinen Spielern einen freien Tag vor dem Testspiel gegen Borussia Dortmund in Nevada im Rahmen der USA-Tour im Sommer 2023 gegeben. Dabei passierte das, wovon der Niederländer nicht besonders begeistert war.

Laut The Athletic wurden fünf ungenannte ManUnited-Stars beim Feiern in Las Vegas gesichtet: Sie gingen in den berühmten Nachtclub Frai's, und auf die Frage, ob ihr nächtlicher Ausflug nicht verpönt sei, sagten sie einem Partygast, dass sie "Spaß haben wollten, während sie in Vegas waren".

Ten Hag war der Meinung, dass die Bekanntgabe der freien Tage für die Spieler zu mehr solchen Szenarien führen würde, weshalb er und die Mitglieder seines Trainerstabs nicht mehr im Voraus über ihren Trainingsplan informierten. Dies stieß bei einigen Profis auf wenig Gegenliebe, da sie sich für die Fehler derjenigen bestraft fühlten, die feierten.

Im Laufe der Saison soll ten Hag seine harte Haltung aufgeweicht haben, und der Klub informiert die Mannschaft nun mindestens 10 Tage im Voraus über ihren Trainingsplan. Diese Frist ist immer noch weit von dem entfernt, was der ehemalige ManUnited-Trainer Ole Gunnar Solskjaer eingeführt hat: Seine Mitarbeiter informierten die Spieler mindestens einen Monat im Voraus über den Trainingsplan.

VerfasserMichael LutzQuelleThe Athletic via Goal
0

Tabelle