Vorschau auf das EM-Auftaktspiel: Hoffnungsvolles Deutschland trifft auf kampfstarke Schottland

0
Vorschau auf das EM-Auftaktspiel: Hoffnungsvolles Deutschland trifft auf kampfstarke Schottland

Das Warten ist endlich vorbei! Die UEFA-Europameisterschaft 2024 beginnt heute mit dem Auftaktspiel zwischen Deutschland und Schottland.

Unser Projektpartner ist Boomerang. Der Buchmacher bietet eine große Auswahl an Wettoptionen mit attraktiven Quoten. Boomerang deckt mehr als 120.000 professionelle Sportereignisse pro Jahr ab und bietet außerdem eine große Auswahl an Live-Casinospielen und Spielautomaten. Testen Sie personalisierte Boni, KI-gesteuerte Wetttipps, schnelle Auszahlungen und einen mehrsprachigen 24/7-Support für eine reibungslose und angenehme Erfahrung bei Boomerang.

Deutschland vs. Schottland, 21:00 Uhr MEZ

Die Mannschaft von Julian Nagelsmann hat seit seiner Ernennung zum Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft große Turbulenzen erlebt. Der junge Trainer hatte sich bereit erklärt, das DFB-Team in katastrophaler Lage als Nachfolger von Hanzi Flick zu übernehmen, doch nicht alles lief von Anfang an nach Plan.

Julian übernahm zunächst als Interimstrainer bis nach der Heim-EM. Nach dem ersten Sieg gegen die USA folgten ein Unentschieden gegen Mexiko und zwei Niederlagen gegen die Türkei und Österreich.

Im Frühjahr 2024 änderte sich alles dramatisch: Zunächst gelang es Nagelsmann, Toni Kroos zurück in die Nationalmannschaft zu holen, dann gab es Siege gegen Frankreich und die Niederlande mit überzeugendem Fußball, und schließlich unterschrieb der Trainer einen langfristigen Vertrag bis 2026 beim DFB und wird die Nationalmannschaft auch auf die Weltmeisterschaft in Nordamerika vorbereiten.

Mit der Stimmung in der Kabine hat sich auch der Fußball des Deutschen verändert, denn die Protagonisten im DFB-Team sind nun die Spieler von Bayer Leverkusen - Jonathan Tah, Robert Andrich und Florian Wirtz zählen zu den Leistungsträgern im Team des 36-Jährigen.

Nagelsmann steht derzeit nur wegen zwei Entscheidungen in der Kritik. Die erste ist die Nicht-Nominierung von Mats Hummels, der bei Borussia Dortmund eine sehr starke Rückrunde gespielt hat. Die zweite ist, dass Manuel Neuer und nicht Marc-André ter Stegen die Nummer eins in der Nationalmannschaft ist.

Insgesamt haben sich die Deutschen von einer belächelten Mannschaft zu einem der Topfavoriten auf den Turniersieg entwickelt, und die heimischen Fans werden ihnen sicherlich zu einem guten Ergebnis verhelfen, egal wo sie spielen.

Die starke schottische Nationalmannschaft wird versuchen, die Deutschen daran zu hindern, ihre Fans zu erfreuen.

Obwohl das Team von Steve Clarke zu den Außenseitern des Quartetts gehört, ist es nicht nach Deutschland gekommen, um sich gegen die großen Namen geschlagen zu geben. In der EM-Qualifikation starteten die Schotten mit 5 Siegen in Folge und einem Torverhältnis von 12:1, darunter ein 2:0-Sieg gegen Spanien.

In den folgenden 9 Spielen gelang jedoch nur noch ein Sieg - in einem Freundschaftsspiel gegen Gibraltar.

Schottland ist weniger bekannt, hat aber einige starke Spieler, die nicht nur eine gute Vereinssaison hinter sich haben, sondern auch immer mit besonderer Energie und Motivation für die Nationalmannschaft spielen.

Die Tartan Army hat Deutschland zuletzt 1999 in einem Testspiel besiegt und noch nie die Playoffs eines großen Turniers erreicht. Ja, sie sind nicht in der besten Form kurz vor der EM, aber wenn die Spieler von Steve Clarke all ihre kämpferischen Qualitäten zeigen, werden es auch die Deutschen schwer haben.

Voraussichtliche Aufstellungen

Deutschland: Neuer - Kimmich, Tah, Rüdiger, Mittelstädt - Kroos, Andrich - Musiala, Gündogan, Wirtz - Havertz

Schottland: Gunn - Ralston, Hendry, Hanley, Tierney, Robertson - Christie, Gilmour, McTominay, McGinn - Shankland

Wer überträgt das EM-Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland?

Das ZDF überträgt das Eröffnungsspiel der EM 2024 zwischen Deutschland und Schottland live. Am Freitag, 14. Juni, wird das Spiel live und in voller Länge im Free-TV zur Verfügung stehen.

Auch auf zdf.de und im Livestream der ZDF-Mediathek kann man die Partie des DFB-Teams verfolgen. Der Stream ist kostenlos. Ein Abo ist nicht benötigt.

Außerdem können die Fans das Spiel bei MagentaTV verfolgen. Das TV-Angebot der Telekom ist das einzige in Deutschland, das alle 51 Spiele der EM live überträgt. Dafür ist allerdings ein kostenpflichtiges Abo erforderlich.

VerfasserKostiantyn StepaniukQuelleTribuna.com
0