"Es ist schon etwas komisch. Er ist unglaublich": Declan Rice erklärt, warum er mit der Kritik an Trent nicht einverstanden ist

0
"Es ist schon etwas komisch. Er ist unglaublich": Declan Rice erklärt, warum er mit der Kritik an Trent nicht einverstanden ist

Trent Alexander-Arnold begann beide Spiele Englands bei der Europameisterschaft als Mittelfeldspieler. Der Vizekapitän des FC Liverpool zeigte keine Glanzleistungen, ebenso wenig wie der Rest der Mannschaft.

Doch aus irgendeinem Grund richtet sich die meiste Kritik gegen Trent. Fans und Experten diskutieren darüber, ob Gareth Southgate das "Experiment", einen Rechtsverteidiger im Mittelfeld spielen zu lassen, beenden sollte.

Declan Rice verteidigte seinen Kollegen: "Es ist schon etwas komisch, denn die Leute haben gefordert, dass Trent im Mittelfeld spielen soll.

Die Hälfte des Landes fordert, Trent solle im Mittelfeld spielen. Zuerst stellt man ihn ins Mittelfeld und dann will man ihn loswerden. Das kann ich nicht verstehen. Ich verstehe so etwas überhaupt nicht.

Ich werde alle meine Jungs verteidigen, bis zu dem Tag, an dem ich nie wieder ein Trikot der englischen Nationalmannschaft tragen werde. Trent ist einer der besten Spieler, die ich je gesehen habe. Man sollte nicht fordern, dass jemand auf einer bestimmten Position spielt und dann einen Rückzieher machen, weil man denkt, dass er ein schlechtes Spiel hatte oder so.

Ich sage euch ganz offen: Trent kann im Mittelfeld spielen. Ich habe es in der Nationalelf gesehen, ich habe es bei Liverpool gesehen. Er ist unglaublich."

VerfasserVožykQuelleTribuna
0

Tabelle